Die Senioren-Union vom OV Henstedt-Ulzburg hatte am 21.02.2017 wieder eine sehr interessante Veranstaltung bei Scheelke.

 

Die SU hatte für den 21.02.2017 eingeladen und über 60 Mitglieder und Gäste waren erschienen.

Wir hatten 3 Themen:

Kassen-und Rechenschaftsbericht für 2016, Senioren im Straßenverkehr und Bingo spielen.

  1. Wir haben unseren Kassen- und Rechenschaftsbericht für das Jahr 2016 den Mitgliedern vorgestellt, erklärt und mit den Teilnehmern diskutiert. Der Kassenbericht wurde im Anschluss einstimmig mit Enthaltungen der Vorstandsmitglieder von den Mitgliedern genehmigt, verabschiedet und mit viel Beifall für den Schatzmeister, den Vorstand und die Kassenprüfer bedacht. Viele Mitglieder lobten die gute Arbeit auch mit positiven Worten!

  2. Im 2. Thema hatten wir das Landes-Thema: Senioren im Straßenverkehr behandelt. Als Referenten konnten wir den Fahrschullehrer Herrn Thomas Gliem aus Kaltenkirchen gewinnen. Herr Gliem sprach deutlich das Thema an, welches laufend in den Medien und Zeitungen behandelt wird und auch auf dem Verkehrstag in Goslar deutlich besprochen wurde. Seine Meinung: die Fahrzeugführer müssen sich selber ehrlich einschätzen und beurteilen, was sie noch als Führerscheininhaber und Fahrzeuglenker leisten können. Jede Seniorin- und Senior sollten die wichtigen Untersuchungen- und Überprüfungen beim Augen- und Ohrenarzt immer durchführen lassen zur eigenen Sicherheit und um die eigene Mobilität zu erhalten.

Sollte die Führerscheinprüfung doch schon lange zurückliegen und weil div. Verkehrszeichen dazu gekommen sind und man sich vielleicht nicht mehr ganz sicher fühlt, dann bietet die Fahrschule Gliem Überprüfungen und Aufbaukurse gegen ein Entgelt durch. Zuerst gibt es ein kostenloses Beratungsgespräch mit dem Fahrschullehrer und dann kann jeder Senior entscheiden, was für ihn persönlich eine gute Ergänzung wäre, wie z.B. ein wenig Theorie oder eine Fahrstunde mit dem Fahrschulwagen oder mit dem eigenen Fahrzeug. Nach der Beendigung der Überprüfungen erhält der Fahrzeuglenker ein Zertifikat ausgehändigt sowie ein ehrliches Abschlussgespräch. Etwaige Beanstandungen werden vom Fahrschullehrer nicht an eine Behörde gemeldet! Deswegen ist die Selbsteinschätzung von jedem Fahrzeuglenker so wichtig!

Im Anschluss wurden noch div. Punkte von den Teilnehmern angesprochen und mit Herrn Gliem diskutiert.

  1. Nach der Diskussion haben wir dann noch mit den Gästen einige Runden Bingo gespielt und die große Freude kam dann bei den Teilnehmern immer auf, wenn es einen Gewinn gab.

Es war wieder eine sehr interessante VA gewesen und die Mitglieder gingen zufrieden nach Hause und viele Gäste freuen sich auf die nächste Aktivität.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.