Die Senioren-Union vom OV Henstedt-Ulzburg war am 19.06.2018 wieder auf einer Tagesfahrt im Raum Flensburg unterwegs.

Der Kirchenraum im Schloss Glücksburg

Am 19.06.2018 war die Senioren-Union vom OV Henstedt-Ulzburg wieder auf einer Tagesfahrt im Flensburger Raum unterwegs.
Wir fuhren zuerst nach Flensburg und besichtigten dort die Flensburger Brauerei. Bei der Führung wurde uns viel Interessantes über die Brauerei, über die Herstellung der Biere und über die einzelnen Sorten der Brauerei vermittelt. Nach einer Filmeinweisung gingen wir durch die unterschiedlichen Abschnitte der Brauerei und hörten bei der Führung immer etwas über die einzelnen Abschnitte bis zu der Bierherstellung. Bei der Führung sahen wir, dass hier mit viel technischer Hilfe und Unterstützung der Technik gearbeitet wird. Beim abschließenden Imbiss konnten wir noch die unterschiedlichen Biere und auch das Wasser probieren.
Danach fuhren wir mit dem Bus zum Schiffsanleger und fuhren von Flensburg nach Glücksburg mit dem MS Viking über die Förde. Die frische Brise tat allen Teilnehmern auf dem Oberdeck sehr gut. Alle genossen das schöne Wetter.
Vom Anleger in Glücksburg holte der Bus uns ab und brachte uns in kurzer Zeit zum Schloss Glücksburg. Bei einer Führung lernten wir das Schloss mit den vielen Erklärungen ein wenig kennen. Nach der sehr interessanten Führung im Schloss und mit viel neuem Wissen fuhren wir mit dem Bus weiter in den Kreis Angeln nach Grundhof. Im Krug war für uns die Kaffeetafel schon vorbereitet. Nach der Stärkung hatten wir bis zur Abfahrt des Busses noch Zeit uns die größte Kirche von Angeln und auch die längste Friedhofsmauer (240 mtr. lang) von Schleswig-Holstein aus dem Jahre 1514 anzusehen.
Im Anschluss fuhren wir über kleine Landstraßen durch die leicht hügelige Landschaft nach Tarp und von dort über die Autobahn A7 wieder nach Henstedt-Ulzburg zurück.
Die Teilnehmer bedankten sich, beim Vorsitzenden Harald Ledig, für den schönen und interessanten Tag und gingen zufrieden nach Hause.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.