Die Senioren-Union vom OV Henstedt-Ulzburg war wieder auf einer Mehrtagesfahrt im September in Ostfriesland

Die Gruppe der Senioren-Union vom OV Henstedt-Ulzburg war nach 5 Jahren wieder in Ostfrieslandzu Gast. Bei der ersten Fahrt hatten wir die Anreise über Wilhelmshaven gewählt und in der Stadt Leer gewohnt und von dort unsere Aktivitäten nach Emden, zur Insel Borkum, nach Jever & Küste & Greetsiel sowie zur Festung Bourtange durchgeführt.

In diesem Jahr waren wir über das Zwischenahner Meer angereist und dort einen Stopp für eigene Aktivitäten eingelegt. Im Anschluss hatten wir eine geführte Rundfahrt im Ammerland und danach unser Hotel im Fehn-Gebiet „Moormerland“ bezogen. Von dort haben wir in jeweils einer Tagesfahrtdie Inseln Norderney und Spiekeroog besucht und ein wenig kennengelernt. Auf Norderney bekamen wir die interessanten Informationen während der Fahrt mit der Bömmelbahn und auf Spiekeroog während eines Rundgangs von einer Inselführerin. Dabei stellten wir fest, dass die Inseln alle sehr unterschiedlich sind und alle ihre eigenen Schwerpunkte haben. Wir genossen die Tage sehr, weil das Wetter einfach traumhaft war.

Die Rückfahrt hatten wir über Bremerhaven gewählt und für eine Stadtrundfahrt und einem Stadtgang unterbrochen. Vom Reiseleiter hörten wir Interessantes, wie zum Klimahaus, zum Auswandermuseum, zum Container-Hafen, zur Autoverladestelle in die weite Welt und zu den Windkraftanlagen. Das Klimahaus und das Auswander-Museum hatten wir vor Jahren schon einmal besichtigt.
Am Nachmittag setzten wir dann die Heimfahrt nach H-U fort und kamen gut gelaunt wieder am Abend mit vielen neuen Informationen zu Hause an.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.