Archiv des Autors: soerenballnat

Wieder eine sehr interessante und informative Veranstaltung der Senioren-Union im Ortsverband Henstedt-Ulzburg

 

Liebe Leserinnen- und Leser unserer SU Homepage im KV Segeberg.

 

Zum Donnerstag, dem 28.04.2016 hatten wir unsere Mitglieder und Gäste wieder zu einem wichtigen und auch informativen Thema in das Hotel/Restaurant Scheelke in Henstedt eingeladen.

Wir hatten zum wichtigen Thema: „Fit im Alter“ zwei Fachleute eingeladen.

  1. „Fit im Alter“ durch richtige und optimale „Ernährung und Gesunderhaltung“ sowie durch Einhaltung von wichtigen „Vorsorgeuntersuchungen“ und „Impfungen“.                                 Referentin: Frau Dr. med. Gudrun Röhling                                                                             Fachärztin für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren und Ernährungsmedizin Allgemeinpraxis in Ulzburg-Süd

und

  1. „Sport im Alter“ mit hilfreichen Tip`s  beim Bewegen, z.B. beim Treppensteigen.             Referentin: Frau Rita Bartzik                                                                                           Fachübungsleiterin pro Gesundheit im Sportverein Henstedt-Ulzburg.

Top 1:

Im ersten Teil der VA stellte sich Frau Dr. Röhling  den Mitgliedern und den Gästen sowie ihre Ausbildung und ihren medizinischen Werdegang und ihre Stationen vor.

Die Ärztin sprach sich für eine maßvolle und gesunde Ernährung aus. Sie empfiehlt den Teilnehmerinnen- und Teilnehmern mehr Fisch und weniger Fleisch sowie viel frisches Gemüse zu essen. Besonders die gesunden Bohnen wurden öfter genannt und lobend erwähnt. Die Verbraucher sollten öfter einkaufen und dabei möglichst das frische Gemüse sich vom Markt zum Kochen nach Hause holen und nicht das durch lange Transportwege durch Europa gefahrene Gemüse.

Sie sprach die Vorsorge-Untersuchungen für Kinder- und Jugendliche, für Erwachsene sowie für Seniorinnen- und Senioren deutlich an und auch, welche Impfungen in welchem Alter notwendig und sinnvoll seien. Den Senioren empfahl sie eine Grippe-Schutzimpfung im Herbst zu nutzen.  Außerdem empfahl sie den Senioren viel Bewegung und die möglichst an der frischen Luft zu genießen!

Die wichtigsten Krankheiten und auch ihre Erkennungsmerkmale wurden deutlich von Frau Dr. Röhling angesprochen. Sie hat alle Punkte mündlich den Gästen in einem flüssigen und informativen Vortrag erklärt und auch zum  Lesen über ihren Laptop an der großen Leinwand kenntlich gemacht.

Top 2:

Im zweiten Teil der VA stellte sich die Übungsleiterin Frau Bartzik persönlich vor und erklärte den Gästen,  für welche Aufgaben sie im SVHU tätig ist. Es ging jetzt viel beweglicher zu. Die einzelnen Hilfsmittel wurden gezeigt, erklärt und z. T. auch ausprobiert. Die Teilnehmer nutzen die  Möglichkeiten der kleinen Geräte und ihre Funktionen. Es wurde begeistert mitgemacht sowie die Geräte ausprobiert.

Es kam dabei die große Lockerheit und Freude unter den Mitgliedern und Gästen auf.

Frau Bartzik machte am Ende natürlich auch Werbung für ihren SVHU und erzählte den Gästen, welche Möglichkeiten jeder Teilnehmer im Sportverein hätte und auch gegen eine Gebühr nutzen könnte.

Top 3:

In der sich anschließenden Diskussionsrunde wurden spezielle Fragen von den div. Fragestellern an die beiden Referentinnen gestellt und auch von beiden Damen offen und ausreichend beantwortet.

Der Ortsvorsitzende der Senioren-Union CDU  Harald Ledig bedankte sich im Namen der vielen Teilnehmerinnen- und Teilnehmern sehr herzlich für die informativen- und schwungvollen Vorträge bei den Referentinnen, Frau Dr. Röhling und bei Frau Bartzik mit einem Weinpräsent von der Senioren-Union.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Die Senioren-Union vom Ortsverband Henstedt-Ulzburg waren wieder auf Tour

senioren Union HU 120516

(Kloster Anlage „Cismar“ in Ost-Holstein)

 

Liebe Leserinnen- und Leser.

Wir hatten wieder zu einer Tagesfahrt am Mittwoch, dem 20.04.2016 nach Heiligenhafen, Cismar und Hagen eingeladen.

Nach dem Einsammeln von den bekannten Haltepunkten in H-U starteten wir bei sonnigem Wetter um 8.15 Uhr mit 47 Teilnehmerinnen- und Teilnehmern zu unserer Fahrt nach Ost-Holstein. Über div. Landstraßen und BAB 1 fuhren wir zuerst zur Schinkenräucherei Braasch in Hamdorf. Bei einer Führung lernten wir die Räucherei und das Fachgeschäft kennen. An der Decke in der Räucherei hingen viele Schinken, so dass wir großen Appetit bekamen. Im Laden konnten wir dann die vielen Mettwurst-Sorten und Schinken-Variationen probieren und auch kleine- oder auch größere Einkäufe für zu Hause tätigen. Viele Teilnehmer nahmen das Angebotan. Die Einkäufe wurden im Kofferraum des Busses verstaut.

Weiter ging es danach mit unserem Bus nach Heiligenhafen. Im „Alten Speicher“ bekamen wir unser 3-Gänge- Menü serviert. Danach haben wir uns im Hafen ein wenig die müden Beine vertreten und haben die vielen Boote bewundert die im Hafen festgemacht hatten. Wir konnten die Brücke nach Fehmarn von dort sehen.

Die Fahrt ging weiter zum Kloster „Cismar“. Bei einer Führung lernten wir das Kloster und die Außenanlage näher kennen. Danach führte uns der Bus zur in der Nähe liegenden Hofanlage Hagen. Hier wurden wir bei Musik in der Scheune herzlich begrüßt und uns wurde dort ein leckeres Kaffeegedeck serviert. Im Anschluss haben viele Teilnehmer sich noch die Hofanlage angesehen und die vielen Tiere beim Spielen beobachtet.

Danach machten wir uns wieder auf die Rücktour nach Henstedt-Ulzburg. Die Reisegruppe kam gutgelaunt und mit vielen neuen Erlebnissen wieder im Heimatort H-U an.                                    Laut den vielen positiven Rückmeldungen konnte der Reiseleiter Harald Ledig wieder auf eine erfolgreiche Tagesfahrt verweisen und freute sich auf die nächste Tagesfahrt nach Eutin zur Landesgartenschau inkl. einem Spargel-Essen am 25.05.2016.

Veröffentlicht unter Allgemein |

„Besser miteinander reden als übereinander“

Sehr geehrte Mitglieder der Senioren Union,

aus aktuellem Anlass möchte ich mich bei Ihnen in Erinnerung bringen!
Ich administriere die Homepage der Ortsvereine der Senioren Union Segeberg.
Meine Aufgabe ist es Artikel und Termine, welche sie mir über ihren Ortsverein zusenden, auf der entsprechenden Homepage zu veröffentlichen.
Das Internet ist hierfür ein mittlerweile sehr geeignetes und verbreitetes Medium. Die Anzahl ihrer Besuche auf den betroffenen Seiten zeigt mir, dass sie durchaus Interesse an den Veröffentlichungen haben. Der Informationsgehalt und auch die Aktualität der Seiten steht und fällt aber mit ihren Beträgen.
Mit Hilfe des mir zur Verfügung gestellten Werkzeuges, das Programm „WordPress“, werde ich ihre Beiträge auf der gewünschten Homepage mit den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten bestmöglich veröffentlichen. Sollten Sie mit der Veröffentlichung nicht zufrieden sein oder sie haben Wünsche zur Verbesserung, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit mir auf, damit mit ich zeitnah und adäquat auf ihr Problem reagieren kann.
Die Aufgabe macht mir Spaß und ich würde diese gerne mit Ihnen zusammen weiter ausbauen und gestalten wollen!

Meine Kontaktdaten sind:

1.) s.ballnat@gmail.com
2.) soeren_xj4@yahoo.de
Um die Kommunikation mit Ihnen leichter zu gestalten habe ich die Adresse
s.ballnat@gmail.com neu eingerichtet! Bitte nutzen sie zukünftig diese Adresse!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Sören Ballnat

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ausfahrt der Senioren Union Kaltenkirchen

Die SU Kaltenkirchen unternimmt eine Mehrtagesfahrt in die Mecklenburgische Seenplatte

Termin: Montag, 18.04.2016 bis Donnerstag 21.04.2016 

Der Reisepreis beträgt für SU Mitglieder 250 Euro für Gäste 270 Euro

Der Ortsverband Kaltenkirchen bietet den Ortsverbänden des Kreises Segeberg eine Beteiligung an.

Näheres und Programmablauf können Sie unter folgenden Telefonnummern erfahren:

Jürgen Ballnat : 04191/7928

Inge Scheiwe    : 04191/60015 

Wir würden uns freuen, wenn Ihr Interesse geweckt wurde.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Ballnat

Ortsvorsitzender  

Veröffentlicht unter Allgemein |

Auftritte der Senioren-Union in den Lübecker Nachrichten und der Segeberger Zeitung

Senioren-Union fordert Aufhebung von Altersgrenzen

Altersdiskriminierung? Die Christdemokraten registrieren immer häufiger die Ausgrenzung älterer Menschen im sozialen Leben. Das wollen sie ändern.
Wolfgang Börnsen (v. l.), Hans-Dieter Merker und Günter Winter berichten über SU-Schwerpunkte.
Die Vollständigen Zeitungsartikel finden sie hier
Segeberger Zeitung:
Bitte hier klicken SZ08082015
Lübecker Nachrichten:
Bitte hier klicken LN06082015
Veröffentlicht unter Allgemein |