Archiv der Kategorie: Allgemein

Bildungspolitisches Frühstück der Senioren Union und der Jungen Union

Doree Dieck und Hans Dieter Merker

Doreen Dieck und Hans Dieter Merker

Talk

Talkrunde: v.l. na. R.: Gastgeber und Akteure auf dem Podium, H.D. Merker (SU), Heike Franzen MdL, Jens Finger, Doreen Dieck (JU), Volker Dornquast MdL

Bericht der Jungen Union

„Lernen unsere Kinder eigentlich noch? Oder ist Schule schon abgefrühstückt?“ unter diesem Titel hatte die Junge Union Segeberg zusammen mit der Senioren Union Segeberg geladen, um einmal generationsübergreifend zu diskutieren, wie die Schule in Schleswig-Holstein aktuell empfunden wird und wie sie eigentlich sein sollte. Dafür konnten wir sowohl die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion Heike Franzen MdL, als auch den Pressesprecher des Philologen Verbands Schleswig-Holstein Jens Finger als Gäste und Experten auf dem Gebiet gewinnen, die zuerst einmal in einem kurzen Statement ihre Sicht auf die aktuelle Lage an den Schulen im Land und auf die Bildungspolitik in Kiel schilderten um dann für Fragen und Rückmeldungen aus dem Publikum zur Verfügung zu stehen. Zudem war der örtliche Landtagsabgeordnete und hochschulpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Volker Dornquast MdL als Moderator dabei und konnte die Eindrücke seiner Kollegin im Landtag ergänzen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Jahreshauptversammlung der Senioren-Union Kreisverband Segeberg

Hans-Dieter Merker (3. von links) und Wahlleiterin Katja Rathje-Hoffmann MdL (2. von rechts) mit dem Vorstandsteam der Senioren Union vom Kreisverband Segeberg.

Der neu gewählte Vorstand mit der Wahlleiterin Katja Rathje-Hoffmann Von li.na. re.: Erika Schwecke, Klaus Behrmann, H.-D. Merker, Hannelore Donner, Karl-Maria Kwoll, MdL Katja Rathje-Hoffmann, Jürgen Ballnat (es fehlt Dietwald Ruhnke)

Henstedt-Ulzburg/Kreis Segeberg – Am 11.03.2015 fand im Bürgerhaus am Beckersberg in Henstedt-Ulzburg die diesjährige Jahreshauptsammlung der Senioren Union, Kreisverband Segeberg statt.

Die gut besuchte Veranstaltung stand ganz im Zeichen der Vorstands- und Delegiertenwahlen für die Landesdelegiertenversammlung im November des Jahres.

In einem Grußwort ging zunächst Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann auf die aktuelle landespolitische Lage ein wobei Sie ein besonderes Gewicht auf die Bildungspolitik legte.

In seinem Tätigkeitsbericht beleuchtete der Kreisvorsitzende Hans-Dieter Merker inbesondere die Situation in der Senioren Union und in der Seniorenarbeit insgesamt. Dabei machte er deutlich, dass aus seiner Sicht die heutige Generation der Senioren Probleme damit hat, ihre Rolle in der Gesellschaft zu finden. „In das Senioren(Renten-)alter wollen alle möglichst rasch hineinkommen, aber Senior will selbst keiner sein“. Für ihn muss sich auch die Senioren Union jedoch auch darauf einstellen und in ihren Angeboten und insbesondere in ihrer Ausrichtung auf die Besetzung von Themen entsprechend reagieren.

Veröffentlicht unter Allgemein |

SU und JU – Schulfrühstück im Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg

WEB-1

WEB-2

WEB-3

WEB-4

Veröffentlicht unter Allgemein |

Weißer Ring informiert Senioren Union Bad Segeberg

Text: Ursula Michalak (Vorsitzende der Senioren Union Bad Segeberg)

 

SU-SE-WEB

Bad Segeberg – Die Seniorenunion Bad Segeberg hatte ins Ihlsee-Restaurant eingeladen und weit über 40 Personen ließen sich diesen Nachmittag nicht entgehen.

Ursula Michalak dankt Wolfgang Schürer

Ursula Michalak dankt Wolfgang Schürer

Zuerst stellte sich der neugewählte CDU Ortsvorsitzende Uwe Voss den Gästen vor. Der Kreistagsabgeordnete berichtete von seinen ersten positiven Eindrücken über die Stimmung im Ortsverband und zeigt sich hoffnungsvoll über die zukünftige Arbeit im Ortsverband. Die Vorsitzende der Seniorenunion sagt ihm uneingeschränkte Unterstützung der Senioren zu und wünschte ihm viel Erfolg für die Zukunft.

Anschließend berichtete Wolfgang Schürer, der Kreisvorsitzende des Weißen Ringes über die Aktivitäten der Organisation.

Die Zuhörer erfuhren an konkreten Beispielen, wie schnell und unbürokratisch der Weiße Ring betroffenen Kriminalitätsopfern helfen kann. Wichtig sei vor allem, keine Scham zu empfinden, sondern sich zu trauen, diese Hilfe in Anspruch zu nehmen, sei es finanzielle Unterstützung, kostenfreie Erstberatung von Rechtsanwälten, Hilfen von Psychotherapeuten und in Trauma-Beratungszentren.

Der Weiße Ring arbeitet ehrenamtlich und ist auf Spenden angewiesen.

Kritisch wurde von allen Anwesenden die geringe Präsenz der Polizei in den Städten gesehen und die Tatsache, dass ein weiterer Abbau der Polizei von der Landesregierung geplant ist.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Postentausch im Vorstand der Senioren Union Norderstedt

Die neue Schatzmeisterin Hilke Neumerkel, der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann und Norderstedts Vorsitzende der Senioren Union Erika Schwecke freuten sich über einen vollen Saal.

Die neue Schatzmeisterin Hilke Neumerkel, der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann und Norderstedts Vorsitzende der Senioren Union Erika Schwecke freuten sich über einen vollen Saal.

der Bericht aus Berlin mit Gero Storjohann MdB

der Bericht aus Berlin mit Gero Storjohann MdB

Norderstedt – Hans-Günther Eßler, der langjährige Schatzmeister wird zukünftig als Schriftführer im Vorstand der Senioren Union aktiv bleiben. Hilke Neumerkel führt zukünftig an seiner Stelle die Kasse. Das ergaben die Wahlen auf der Mitgliederversammlung am Donnerstag im Restaurant Evento.

Der CDU-Kreisvorsitzende Gero Storjohann gratuliert Allheide Schulz nachträglich zum Geburtstag und dankt für die jährige Mitgliedsjubiläum in der Senioren Union.

Der CDU-Kreisvorsitzende Gero Storjohann gratuliert Allheide Schulz nachträglich zum Geburtstag und dankt für die jährige Mitgliedschaft in der Senioren Union.

In ihrem Bericht konnte Norderstedts SU-Vorsitzende Erika Schwecke auf zahlreiche erfolgreiche Veranstaltungen im letzten Jahr zurückblicken. 6 Mitglieder wurden auf Veranstaltungen im Jahre 2015 geworben.

Auch die nächste Fahrt ins „Planetarium“ ist als „Reise zu den Sternen am Donnerstag 12. März nahezu ausgebucht.

Einstimmig beschlossen wurde, den monatlichen Mindestbeitrag erstmalig nach 15 Jahren um einen Euro pro Monat zu erhöhen. Die Mitglieder zahlen zukünftig statt 2,50 Euro nunmehr 3,50 Euro und Ehe- oder Lebenspartner 2,50 Euro. Ein Teil des Beitrages wird an den Kreis-, Landes- und Bundesverband der Senioren Union weitergegeben. Der verbleibende Anteil wird unter anderem für die Finanzierung der Veranstaltungs-Flyer mit Postaussendung benötigt.

Veröffentlicht unter Allgemein |