Herzlich willkommen bei der SU im Kreisverband Segeberg!

Die Senioren-Union ist eine selbstständige Vereinigung innerhalb der CDU. Sie finden bei uns Frauen und Männer, die in den wesentlichen Grundfragen des Zusammenlebens der Menschen ähnliche Auffassungen vertreten, Sie treffen auf interessante und verständnisvolle Gesprächspartner.

Wir lieben das offene Wort und respektieren die persönliche Meinung des anderen Menschen. Wer bei der Senioren-Union mitmachen möchte, braucht nicht in die CDU einzutreten. Alle, die das 60. Lebensjahr vollendet haben oder sich bereits im Vorruhestand befinden und die Werte und Ziele der CDU unterstützen, sind bei uns herzlich willkommen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen und freuen uns natürlich über Fragen und Anregungen!

Volker Dornquast
Vorsitzender Senioren Union Kreisverband Segeberg


Claus Peter Dieck – Das SZ Interview zur Landratswahl

Interview der Segeberger Zeitung mit dem stellvertretenden Landrat Claus Peter Dieck (Veröffentlicht am 4. Januar 2014)

Warum wollen Sie Landrat werden?

Claus Peter Dieck

Claus Peter Dieck

Ich bin in diesem schönen Landkreis geboren, aufgewachsen, habe hier Schul- und Ausbildung erhalten und meine Familie gegründet. Der Kreis Segeberg mit seinen Bürgerinnen und Bürgern ist meine Heimat, für die ich mich gern politisch engagiere. Darüber hinaus ist es eine sehr reizvolle Aufgabe an der Spitze eines der wirtschaftlich stärksten Landkreise innerhalb der Metropolregion Hamburg, an der Gestaltung unserer Zukunft mitzuwirken. Hierzu ist es wichtig, dass Menschen mit Respekt, Wertschätzung und Vertrauen gute Lösungen erarbeiten und auch in Konflikten, Kompromisse finden. Als Landrat habe ich einerseits die Mitarbeitenden einer Verwaltung zu führen und andererseits die Diskussion und Meinungsbildung in den politischen Gremien zu fördern und zu einem tragfähigen Ergebnis zu bringen. Ich sehe eine zentrale Aufgabe darin, die Schnittstelle zu gestalten zwischen einer kompetenten Verwaltung und dem politischen Gestaltungswillen, aber auch zu vielen engagierten Bürgern, Verbänden und Organisationen. Für mich ist es eine sehr interessante Aufgabe, dieses für unseren Kreis wahrzunehmen.

 Was meinen Sie, befähigt Sie besonders zu diesem Amt?

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann – Bericht aus Berlin

Bericht aus Berlin, Weihnachten 2013-1Bericht aus Berlin, Weihnachten 2013-2

Veröffentlicht unter Allgemein |

Vorweihnachtlicher Nachmittag der Senioren-Union Henstedt-Ulzburg

Mit Akribie hatten Harald Ledig und sein Vorstand wieder alles vorbereitet: der Saal weih-nachtlich geschmückt, die Tische festlich gedeckt, Geschenke und Blumen für die zu Ehren-den vorbereitet und ein schönes Programm ausgearbeitet: die Feier konnte beginnen.

Und am 29.11. 2013 ab 15:30 Uhr begann sie dann auch wie geplant.

Von den rd. 250 Mitgliedern der Henstedt-Ulzburger Senioren-Union konnte Ortsvorsitzender Harald Ledig ca. 160 zum vorweihnachtlichen  Nachmittag im Bürgerhaus am Beckersberg begrüßen. Auch Kreisvorsitzender Hans-Dieter Merker zeigte sich von den Aktivitäten des Ortsverbandes angetan. Auch die große Zahl der im weiteren Verlauf des  Nachmittags zu Ehrenden zeigt, dass hier ein lebender und aktiver Ortsverband seinen Mitgliedern schon seit vielen Jahren das ganze Jahr über immer wieder tolle Attraktionen bietet.

Auf einen vollbesetzen Saal konnten Harald Ledig und Kreisvorsitzender H.-D. Merker bei ihren Begrüßungsworten blicken

Auf einen vollbesetzen Saal konnten Harald Ledig und Kreisvorsitzender H.-D. Merker bei ihren Begrüßungsworten blicken

Es begann ein bunter, hervorragend organisierter Nachmittag, bei dem Michael Kobrow, Else Nix, Hans Peter Donner, Ilse Borstel und Wilfried Wengler durch ihre zwischen Kaffeetrin-ken, Kuchenessen und Ehrungen  eingestreuten Beiträge für willkommene und anregende, aber auch nachdenkliche Abwechselung sorgten.

Während der Veranstaltung konnte Harald Ledig auch 22 Mitglieder für ihre 10jährige Treue zur Senioren-Union auszeichnen. Er hob in diesem Zusammenhang besonders hervor, dass die Mitglieder sich immer wieder auch in die letztendlich zu leistende Arbeit einbringen, ohne die eine Veranstaltung wie die heutige nicht möglich wäre.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Wolfgang Börnsen zum Landesvorsitzenden der Senioren Union gewählt

Wolfgang Börnsen zum Landesvorsitzenden gewählt

Gero Storjohann MdB (rechts) gratuliert seinem ehemalgen Bundestagskollegen Wolfgang Börnsen

Gero Storjohann MdB (rechts) gratuliert seinem ehemalgen Bundestagskollegen Wolfgang Börnsen

Zum neuen Landesvorsitzenden wählte die Landesdelegiertenversammlung der Senioren-Union der CDU Schleswig-Holstein am 4. November in Neumünster den Kulturpolitiker und ehemaligen Bundestagsabgeordneten Wolfgang Börnsen (Bönstrup) aus dem Kreis Schleswig-Flensburg. 95 % der Delegierten votierten für den neuen Landeschef der Senioren-Union. Er löst damit Karl-Heinz Starck ab, der den Verband sechs Jahre souverän geführt hat.

Zu Beginn der Landesdelegiertenversammlung nahm der Bundesvorsitzende der Senioren-Union, Professor Dr. Otto Wulff, u. a. auch zu aktuellen Themen der Tagespolitik kämpferisch Stellung. „Eine Steuererhöhung,“ so Wulff „wird es mit der Senioren-Union nicht geben, Wahlzusagen müssen eingehalten werden. Wir dürfen keiner weiteren Parteienverdrossenheit Vorschub leisten“. Wulff plädierte für eine aktive Migrationspolitik. Ohne Zuwanderung sei die Zukunft eines wirtschaftlich starken Deutschlands gefährdet. Skeptisch äußerte er sich zur Problematik der doppelten Staatsbürgerschaft. Ohne ein aufrichtiges Bekenntnis zu unserem Land dürfe es keine Zusage geben. Die Staatsbürgerschaft sei kein Persilschein!

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ausfahrt der Senioren Union Oberalster in das Feuerwehrmuseum nach Norderstedt

Feuerwehrmusem-WEBDie Senioren Union Oberalster lädt  zu einer Halb-Tagesausfahrt in das Feuerwehrmuseum Schleswig-Hostein in Norderstedt, Friedrichsgaber Weg 290 ein.

Der Tag steht unter dem Motto: „Ein Ausflug in die Geschichte der Feuerwehr“ . Unter fachkundiger Führung (75 min) wird  eines der größten Museen seiner Art in Deutschland besichtigt.   Die Fahrtdauer beträgt ca. 30 min. Auf der Rücktour haben wir die Möglichkeit für eine kurze Kaffeepause.

 Treffpunkt ist am Mittwoch, den 23. Oktober um 14.30 Uhr auf dem Parkplatz der Amtsverwaltung in Itzstedt und es geht denn dann mit eigenen Pkws zum Museum nach Norderstedt. Die Eintrittskosten betragen 4,50 Euro incl. Führung.

 Für die Planung der Mitfahrgelegenheiten benötigt die Senioren Union verbindliche Zusagen bis zum 20.Oktober. Gäste sind herzlich willkommen.

 Anmeldung bitte telefonisch  an: Volker Heinze, Tel. 04535-8882 oder Siegfried Huss, Tel. 04537/681.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |