Über uns

Senioren-UnionWer wir sind

Die Senioren Union ist eine selbständige Vereinigung innerhalb der CDU. Sie finden bei uns Frauen und Männer, die in den wesentlichen Grundfragen des Zusammenlebens der Menschen ähnliche Auffassungen vertreten. Sie treffen auf interessante und verständnisvolle Gesprächspartner. Wir lieben das offene Wort und respektieren die persönliche Meinung des anderen Menschen.

Wer bei der Senioren-Union mitmachen will, braucht nicht in die CDU einzutreten. Alle, die das 60. Lebensjahr vollendet haben oder sich bereits im Vorruhestand befinden und die Werte und Ziele der CDU unterstützen sind bei uns herzlich willkommen. Der Mitgliedsbeitrag pro Monat beträgt mindestens € 2.56.

Was wir tun

Die Senioren-Union vertritt innerhalb der CDU und nach außen die politischen Belange der älteren Generation. Wir sind eine aktive und – wo es notwendig ist – auch kämpferische Lobby für die Seniorinnen und Senioren. Die SU macht daher auf allen Handlungsfeldern der Politik, die seniorenpolitische Aspekte haben, ihren Anspruch auf Mitwirkung und Mitentscheidung geltend. Wir befassen uns nicht nur mit Politik, sondern engagieren uns auch gesellschaftlich. Wir haben es in der SU seit ihrer Gründung vor gut 20 Jahren stets so gehalten, dass wir neben der politischen Arbeit auch anderen Aktivitäten einen breiten Raum einräumen. Sie können also bei uns den Kreis Ihrer Bekannten erweitern und Anregungen vielfältiger Art aufnehmen.

Was wir wollen

Seniorenpolitik ist und bleibt im Kern Sozialpolitik. Wir vertreten daher in erster Linie die sozialen Belange der älteren Genereation. Unsere seniorenpolitischen Ziele und Forderungen sind:

Altersversorgung – Pflege – Gesundheits – Renten – Europa – Wirtschafts- Arbeits – Familien – und Bildungspolitik. Für die Sachpolitik der CDU bei den älteren Bürgerinnen und Bürgern intensiv zu werben. Altersdiskriminierung mit allen zur Verfügung stehenden Kräften zu bekämpfen. Aber auch dafür zu sorgen, daß sich mehr Mitglieder der SU in die CDU – Ortsvorstände und Fraktionen wählen lassen und ihre Erfahrungen dort mit einfließen lassen.