Herzlich willkommen bei der SU im Kreisverband Segeberg!

Die Senioren-Union ist eine selbstständige Vereinigung innerhalb der CDU. Sie finden bei uns Frauen und Männer, die in den wesentlichen Grundfragen des Zusammenlebens der Menschen ähnliche Auffassungen vertreten, Sie treffen auf interessante und verständnisvolle Gesprächspartner.

Wir lieben das offene Wort und respektieren die persönliche Meinung des anderen Menschen. Wer bei der Senioren-Union mitmachen möchte, braucht nicht in die CDU einzutreten. Alle, die das 60. Lebensjahr vollendet haben oder sich bereits im Vorruhestand befinden und die Werte und Ziele der CDU unterstützen, sind bei uns herzlich willkommen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen und freuen uns natürlich über Fragen und Anregungen!

Volker Dornquast
Vorsitzender Senioren Union Kreisverband Segeberg


Der Segeberger Rathaushirsch – Veranstaltung

….. zu unserer nächsten Veranstaltung, einem amüsanten Thema passend zum Tag, möchte ich Sie sehr herzlich einladen. Wir wollen uns treffen bei Kaffee und Kuchen (5,50€ für Mitglieder, 6,50€ für Nichtmitglieder- falls Käsebrot gewünscht, bitte bei der Anmeldung sagen)

am Faschings-Dienstag, dem 28. Februar 2017,
um 15.00 Uhr im Hotel Residence, Krankenhausstraße 4.

Der Segeberger Rathaushirsch
Wie viel Stadtgeschichte steckt in einem Hirschgeweih?

Der Leiter des Museums Alt-Segeberger Bürgerhaus Nils Hinrichsen wird berichten.Anschließend werden wir Geschichten und Informationen zum Tag hören und erleben.

Melden Sie sich bitte bis zum 24. 2. 2017 an bei
Günter Winter 04551/81293 oder
Ursula Michalak 04551/3956

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
Wir freuen uns auf einen fröhlichen und interessanten Nachmittag mit Ihnen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Bürgervorsteher Uwe Schmidt als Referent bei der Senioren-Union am 24.01.2017

 

Die Mitglieder und die Gäste waren zur ersten VA der Senioren-Union im Jahr 2017 in das Restaurant Scheelke eingeladen worden und über 60 Teilnehmer waren gekommen.

Der Vorsitzende Harald Ledig begrüßte die Gäste und den Referenten Herrn Bürgervorsteher Uwe Schmidt sehr herzlich und wünschte noch einmal alles Gute für das noch junge neue Jahr 2017. Danach berichtete der Vorsitzende von dem gut angelaufenen Programm für 2017 und von der geplanten 5-Tagefahrt nach Berlin.

Dann übernahm der Bürgervorsteher Uwe Schmidt das Mikro und berichtete über div. wichtige und interessante Punkte aus Henstedt-Ulzburg.

1.

Im Jahre 2016 hat H-U keine neuen Schulden erwirtschaftet. Für das Jahr 2017 wurde ein ausgeglichener Haushalt mit 58 Mio. Investitionen erarbeitet und aufgestellt.

2.

Ein wichtiges Thema ist immer noch die Zufahrt zur Paracelsusklinik. Die jetzige Zufahrt ist für Patienten im Rettungswagen eine Zumutung. Hier muss unbedingt eine Abhilfe, über die Schleswig-Holstein-Straße, geschaffen werden!

3.

Die Feuerwehr hat im letzten Jahr 2 neue Löschfahrzeuge bekommen und ist damit in H-U gut ausgerüstet. Eine neue Drehleiter soll auch noch in der nächsten Zeit dazu kommen. Die Jugend-Feuerwehr besteht zurzeit aus 42 jungen Leuten und stimmt damit für die Zukunft sehr optimistisch.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Öffentlichkeitsarbeit der Seniorenunion Norderstedt

Öffentlichkeitsarbeit ist auch für die Seniorenunion ein wichtiges Thema, um neue Mitglieder zu gewinnen. Deshalb waren die Vorsitzende, Erika Schwecke, und die Pressesprecherin, Susanne Rummel, am 12.01.2017 zu Gast beim lokalen Fernsehsender Noa4. Im Gespräch mit Moderatorin Sarah Bresan berichteten beide über die vielseitigen Aktivitäten wie Ausflüge, Kaffeenachmittage und vor allem Informationsveranstaltungen zu Themen, mit denen Senioren angesprochen werden sollen. Kommunikation ist gerade für ältere Menschen, die häufig alleine leben, sehr wichtig, betonte Frau Schwecke. Sie machte auch deutlich, worin sich Seniorenbeirat und Seniorenunion unterscheiden und erklärte, dass die Seniorenunion wie die CDU aufgebaut ist und über Orts-, Kreis-, Landes- und Bundesverband verfügt. Für die beiden Vorstandsmitglieder war es eine neue Erfahrung, vor der Fernsehkamera über die Seniorenunion zu berichten, und der Vorstand hofft, viele interessierte Norderstedter angesprochen zu haben.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Jahresauftakt der Senioren Union Norderstedt

Text von der Senioren Union Norderstedt, Susanne Rummel

Der Vorstand  der Senioren Union Norderstedt hatte wieder zum Jahresauftakt eingeladen und die Vorsitzende, Erika Schwecke,  konnte in der Kneipe im Museum 80 Gäste begrüßen.

Dazu gehörten auch die frühere Vorsitzende und Gründerin, Ingrid Meyer, die Landtagsabgeordnete und CDU-Ortsvorsitzende, Katja Rathje-Hoffmann sowie Gisela Münster, Geschäftsführerin der CDU Norderstedt.

In ihrem Jahresrückblick wies Frau Schwecke auf viele erfolgreich durchgeführte Veranstaltungen hin. Es fanden Ausfahrten, Kaffeenachmittage und Informationsveranstaltungen zu interessanten Themen statt. All das wurde von  den Vorstandsmitgliedern organisiert und begleitet.

Frau Rathje-Hoffmann blickte auf das vergangene Jahr zurück und erinnerte unterhaltsam an viele kleine und große Ereignisse aus Norderstedt, die in unserer schnelllebigen Zeit schon wieder in Vergessenheit geraten waren.

Sie berichtete auch über die politische Situation in Kiel und wies auf viele Versäumnisse und Fehlentscheidungen der Regierungskoalition in den Bereichen Straßenbau,  Kürzungen bei der Polizei und damit schwindende Sicherheit der Bevölkerung oder auch Kitafinanzierung hin. Für die kommenden Wahlkämpfe  zur Landtags- und Bundestagswahl  bat sie um Unterstützung der Senioren und versicherte,  sich weiterhin für die Belange Norderstedts einzusetzen.

Nach so viel Information ließen sich alle das Frühstück schmecken. Im Anschluss wurden sieben Mitglieder für 15jährige und zwei Mitglieder für 10jährige Treue zur Seniorenunion geehrt.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Die Seniorenunion Norderstedt und der HVV

Die Seniorenunion Norderstedt hatte wieder eingeladen und viele Interessierte kamen. Dieses Mal gab es Information zum Thema HVV und die Fahrkartenautomaten. Zwei kompetente Mitarbeiter des HVV erklärten anschaulich und mit vielen Bildern, dass der Automat mehr kann als nur Geld kassieren und Fahrkarten drucken. Er gibt Auskunft über Strecken, Tarife und die Barrierefreiheit der Stationen. Viele Fragen wurden vor Ort beantwortet. Weitere Informationen und Tipps können Interessierte auf den Internetseiten des HVV finden. Aber auch über das gute alte Telefon  gibt es unter 040/19449 Antworten auf alle Fragen zum Thema  „Öffentlicher Nahverkehr im Raum Hamburg“. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass sie viel Neues erfahren hatten und in Zukunft ihren HVV noch einfacher und besser nutzen können.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 1 von 2312345...1020...Letzte »